Kolumne

LIFE UPDATE & OTHER THOUGHTS #3

Titelbild: LIFE UPDATE & OTHER THOUGHTS #3 - Kolumne Lifestyle Blog Leipzig

Ihr Lieben, mit Erschrecken habe ich festgestellt, dass das letzte „life update„, auf den Tag genau, fast zwei Monate her ist. Wo ist nur die Zeit hin? Und warum habt ihr nix gesagt? Aber gut, so langsam neigt sich das Jahr dem Ende zu und auch bei mir wird es endlich mal wieder etwas ruhiger und ich kann mich nun auch wieder intensiver um mein Blog-Baby kümmern. Ist meine Zeit im Alltag begrenzt, muss leider der Blog leiden und die Inhalte kommen nicht so schnell online, wie ich mir das manchmal wünsche. Warum ich so wenig Zeit hatte, wie ich die Weihnachtszeit verbringen werden und welche Gedanken mich gerade besonders beschäftigen, erfahrt ihr hier im Beitrag. Viel Spaß!

Hallo Dezember …

… und hallo oh du schöne Vorweihnachtszeit. Ich bin ein echter Weihnachtsfan, auch wenn ich dieses Jahr ein wenig Startschwierigkeiten hatte. Doch pünktlich mit dem ersten Weihnachtsmarkt-Besuch, waren auch meine weihnachtlichen Gefühle wieder da. Zum Glück – liebe ich es doch den ganzen Dezember Weihnachtsmusik zu hören, Punsch zu trinken und bis zum Abwinken Kevin zu sehen. Auch jetzt, wo ich diese Zeilen hier schreibe, läuft im Hintergrund meine heißgeliebte Weihnachtsmusik-Liste von Spotify und hundert Duftkerzen bringen mich an diesem freien Freitag noch mal so richtig in Weihnachtsstimmung.

Frei, das ist gerade so ein Wort, dass für mich nur theoretisch existiert. Ich kann mich gar nicht mehr wirklich daran erinnern, wann ich mal komplett einen Tag von Früh bis Abends mit Nichtstun verbrachte habe. Umso mehr freue ich mich auf Weihnachten! Nicht nur, dass ich mir mal richtig lange Urlaub über den Jahreswechsel genommen habe (das habe ich bitter nötig), auch freue ich mich auf ein paar ruhige Tage bei meinen Eltern an Weihnachten. Denn dort kann ich einfach mal wieder Kind sein und mich von vorne bis hinten verwöhnen lassen – ohne den stressigen Alltag, das tägliche pendeln auf Arbeit und die Blog-Organisation im Kopf zu haben. So ein paar Tage ohne Verpflichtungen sind genau das, was ich gerade brauche.

Weihnachtsdekoration in grün und gold

Kommunikation ist das Wichtigste …

So schön die Weihnachtszeit auch ist, so „hart“ trifft einem manchmal das Leben, und zwar mitten ins Gesicht. Wovon ich Rede? Nun, durch ein paar unschöne Dinge, die in der letzten Zeit passiert sind, wurde ich zwangsläufig damit konfrontiert, mich mit dem Thema Freundschaft auseinander zu setzen. Auch auf Instagram habe ich euch gefragt, was Freundschaft für euch ausmacht. Und, was soll ich sagen, es deckt sich genau mit dem, was ich auch denke. Freundschaft beruht auf Ehrlichkeit, füreinander da sein und Vertrauen. Nun, leider sieht das wohl nicht jeder so, vor allem die Sache mit dem Vertrauen. Lieber werden sich Halbwahrheiten zusammengesponnen und auf einmal ohne Vorwarnung enttäuschen sie dich so sehr, dass du dich dezent weinend auf dem Sofa wieder findest und die Welt nicht mehr verstehst. Noch immer verstehe ich nicht, wieso, warum und weshalb ? Und anstatt zu reden, zu sagen, was Sache ist, denkt sich jeder seine Geschichte aus und man wird halt einfach vor vollendete Tatsachen gestellt, die man selbst aber nur über 3 Ecken herausbekommt. Das Wort „Freundschaft“ wird in diesen Tagen wohl ebenso inflationär gebraucht, wie das Wort „Liebe“ in unserer Generation. Nun, so wirklich fertig bin ich gedanklich mit dem Thema noch immer nicht. Kommunikation wäre hier mal angebracht – aber wenn man halt auch so gar keine Reaktion auf irgendwas bekommt…

LIFE UPDATE & OTHER THOUGHTS #3 - Kolumne Lifestyle Blog Leipzig

Was sonst noch los war?

Getan: Die Vorweihnachtszeit von vorne bis hinten genossen. Den Leipziger Weihnachtsmarkt einem ausgiebigen Besuch abgestattet, die Wohnung mit der passenden Dekoration in Weihnachtsstimmung versetzt und über den ersten Schnee gefreut.

Gesehen: Ganz viel Netflix geschaut, leider zum Leidwesen meiner Schlafenszeit. Aber was soll ich sagen, wenn da auf einmal diese überaus spannende neue Serie auf Netflix auftaucht und du unbedingt wissen willst, wie es weiter geht, muss man manchmal Prioritäten setzen. Die Rede ist im übrigen von „Dark“. Eine wirklich tolle Rezension gibt es auf dem Alabaster Blogzine von Mia.

Geklickt und gehört: Podcasts und zwar eine Menge. „aber die hat doch keine Zeit?“ Richtig, allerdings pendel ich täglich bis zu 3 Stunden über die Autobahn und habe daher eine Menge Zeit mich in die Podcasts dieser Welt reinzuhören. Besonders empfehlen kann ich den Podcast „Schnapsidee – der Podcast über Liebe, Love und sexy sein„. Hier erzählen Anna und Paula, beide aus Hamburg, in jeder Folge zu einem anderen Thema sehr reflektiert und humorvoll über ihre Erfahrungen. Besonders interessant auch, weil Anna in einer offenen Ehe lebt. Also unbedingt mal reinhören, für mich absolut authentisch und sympathisch.

smile every day quote

Meine Favoriten im Dezember

 

Liebst, Daniela

 

Das könnte dir auch gefallen