Kooperation Lifestyle Wohnen & Leben

Ordnung im Schlafzimmer x Kleiderleiter.de

Beitragsbild: Ordnung im Schlafzimmer x Kleiderleiter.de - Lifestyle Blog Leipzig/ Interior Blog Leipzig

Anzeige

Ihr Lieben, lasst uns heute ein wenig über das Thema Ordnung sprechen. Um genauer zu sein, um das Thema Ordnung im Schlafzimmer. Ich weiß ja nicht wie es bei euch ist, aber ich habe da dieses eine störende Objekt direkt neben meinem Bett stehen. Schon beim Anblick denke ich mir jeden Morgen, dass ich dringend ein paar Scheuklappen brauche. Die Rede ist von meinem Hocker, „dem Hocker“, der eigentlich als Sitzmöglichkeit vor meinem Schminkspiegel dient, aber dennoch so zweckentfremdet von mir wird. Was ich mit ihm mache? Nun, ich lagere dort meine Klamotten. Meist die Teile, die noch nicht reif für die Wäsche sind und die ich in den nächsten Tagen noch einmal tragen möchte.

Sicherlich hat jeder von uns solch eine „Ablage“ in seinem Schlafzimmer stehen, die täglich mit neuen Kleidungsstücken bestückt wird. Umso mehr freue ich mich daher über die Zusammenarbeit mit kleiderleiter.de. Denn endlich kann ich den Hocker vor meinem Schminktisch in der Früh ohne das große Umräumen nutzen und meine Lieblingsteile bekommen den Platz und Raum der ihnen gebührt.

Meine Tipps: Ordnung im Schlafzimmer

Meist ist das Schlafzimmer einer der kleinsten Räume in der ganzen Wohnung, zumindest ist das bei uns so. Da heißt es Ordnung halten. Natürlich ist das manchmal gar nicht so leicht, schaut man sich da allein das Problem mit dem Hocker und dem Klamotten-Berg darauf an. Doch es gibt da ein paar Tipps, mit denen ihr auch im kleinsten Schlafzimmer Ordnung halten könnt. Die oberste Regel ist dabei immer: Stauraum und ungenutzte Flächen optimal nutzen. Wie ihr das am Besten macht, verrate ich euch nachfolgend:

Boxen auf dem Schrank

Nutzt ihr eigentlich den Stauraum auf eurem Schrank optimal? Nein, dann aber ab und schöne Boxen shoppen, denn auf dem Schrank ist meist noch eine Menge Platz, um dicken Decken, Winterschuhe oder gar die Koffer zu verstauen.

Eine Kleiderleiter für die Lieblingsteile

Als Modemädchen habe ich gerne meine neusten und liebsten Teile immer gerne im Blick und schnell griffbereit. Lange Zeit habe ich es mit einer Kleiderstange probiert. Aber die ist dann recht schnell vermüllt und nimmt einfach zu viel Platz weg. Umso erfreulicher bin ich über die Kooperation mit Kleiderleiter.de. Denn dank der Kleiderleiter aus Holz, kann ich nun meine Lieblingsstücke auch ansprechend und platzsparend an der Wand aufhängen. Zudem sind Leitern im Interior-Bereich sowieso gerade stark im kommen und machen auch als Deko-Element eine Menge her.

Stauraum unter dem Bett nutzen

Ich sage es immer wieder: Das schönste Bett nützt einem nix, wenn es keinen Stauraum unten drunter hat. Denn dann ist der Platz völlig verschenkt und man muss beispielsweise die Koffer hinter der Tür oder mit im Kleiderschrank lagern. Daher schon beim Kauf darauf achten, dass das Bett genügend Stauraum bietet. Gerade für große und sperrige Gegenstände der optimale Platz zum Aufbewahren.

Regelböden für Kleinkram

Um auch wirklich jede Ecke und Wand zu nutzen, bieten sich für ungenutzt Ecken und Flächen Regelböden an, die mit eins zwei Schrauben an der Wand befestigt werden. Der Vorteil ist, dass sie nicht gleich so viel Platz wie ein ganzes Regal oder ein Hängeschrank wegnehmen. Zudem lassen sich auf diesen Sideboards bzw. diesen Regelböden auch bestens Schmuck und Uhren lagern.

Über Kleiderleiter.de

Wie in meinen Tipps schon erwähnt, eignet sich die Kleiderleiter bestens, um seine Lieblingsteile ansprechend aufzuhängen. Jeder der seine Kleidung am Abend auf einem Stuhl oder wie ich, auf einem Hocker, anhäuft, bis man den Überblick verliert, wird diese Leiter lieben. Denn dank der Leiter, welche es in Massivholz Eiche, Buche und Nussbaum gibt sowie in 8 verschiedenen Farben, knittern meine Blusen endlich nicht mehr und das große Suchen nach dem Lieblingspullover am Morgen entfällt nun auch. Und dank dem Zubehör, wie den Haken und den Regalböden schafft man zusätzlich noch Ablage- und Aufbewahrungsmöglichkeiten.

Besonders gut gefällt mir aber, dass die Leitern aus Massivholz aus dem Odenwald und Westerwald in einer deutschen Schreinerei gefertigt werden. Durch und durch nachhaltig also.

Daniela

Verratet mir doch in den Kommentaren, ob es auch bei euch einen solchen Stuhl oder Hocker gibt, auf denen ihr täglich neue Kleidungstücke stapelt. Und teilt auch gerne eure Tipps für mehr Ordnung im Schlafzimmer. Ich bin gespannt.


*In liebevoller Zusammenarbeit mit Kleiderleiter.de

Das könnte dir auch gefallen

10 Comments

  • Reply
    CHRISTINA KEY
    27. November 2017 at 00:14

    Eine super schöne Idee!! 😍🕺🏻👍🏻

    XX,
    http://www.ChristinaKey.com

  • Reply
    L♥ebe was ist
    26. November 2017 at 20:46

    das ist ja eine mega coole Idee! so eine Leiter würde bei mir auch perfekt reinpassen! muss mir die mal genauer anschauen – vl kann man es sogar selber bauen 🙂

    schönen Abend noch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Reply
    Helen • FashionFoodFlowers
    26. November 2017 at 18:41

    Jeder hat doch Zuhause „den Hocker“ oder „den Stuhl“ auf dem alles abgelegt wird, bei dem man gerade nicht weiß, wohin oder was man am nächsten Tag wieder anziehen möchte. Ich hab mir deswegen auch vor einiger Zeit einen sogenannten stummen Diener gekauft und jetzt ist alles ordentlich aufgehangen. 🙂
    Deine Kleiderleiter finde ich auch echt hübsch, vor allem da sie aus Holz ist. Hätte ich noch keine, würde ich mir diese wahrscheinlich auch zulegen. Tolle Idee!

    Liebste Grüße,
    Helen

  • Reply
    Andreas
    26. November 2017 at 13:51

    Hi, das mit dem Klamotten-Stuhl kenne ich nur allzu gut. Ich mag meinen Sessel im Schlafzimmer aber kann mich selten drauf setzen weil immer ein paar T-Shirts drauf liegen. Die Kleiderleiter ist eine coole Idee. Ich hoffe das Holz ist auch gut, sodass man seine Shirts häufig drauf legen und runterziehen kann.

  • Reply
    Aline
    26. November 2017 at 13:12

    Die Leiter ist echt eine coole Idee! Ich persönlich habe auch eine Kleiderstange zuhause – und für jeden der richtig Ausmisten möchte, empfehle ich das Buch „Magic Cleaning“

    🙂 Aline
    http://www.femalepowerpr.de

  • Reply
    Avaganza
    26. November 2017 at 13:09

    Liebe Daniela,

    das ist ja eine tolle Idee und sieht obendrein so richtig stylisch aus. Das muss ich mir unbedingt merken :-)! Ich habe mir gerade eine bei Westwing besorgt, allerdings eine kleine und es kommt der Adventkalender drauf.

    Liebe Grüße
    Verena

  • Reply
    Steffi
    26. November 2017 at 12:57

    Hey,

    klasse Idee mit der Leiter und so einfach umzusetzen! Hätte nur angst, dass mein Kater mir die umhaut.

    Stauraum unter dem Bett könnte ich allerdings auch nutzen 🙂

    Danke für die Anregung.

    Lg

    Steffi

    • Reply
      Daniela
      26. November 2017 at 13:08

      Hey Steffi, wie im Artikel geschrieben, ist die Leiter aus Massivholz. Die kann eine Katze/Hund nicht so einfach umhauen 😉

  • Reply
    Karolina
    26. November 2017 at 12:15

    liebe dani! toller beitrag! du erinnerst mich grad daran, dass ich bei mir auch endlich wieder zamräumen sollte oder wenigstens ordnung schaffen sollte. bei mir schaut es die letzte zeit aus, als hätte eine bombe eingeschlagen haha vielleicht bin ich heute noch motiviert für einen kleinen schub ;D
    glg karolina von https://kardiaserena.at

  • Reply
    Nadine von tantedine.de
    26. November 2017 at 11:59

    Die Leiter ist echt eine tolle Idee! Wir haben im Schlafzimmer allerdings nur das Bett und eine Ablage hinterm Bett und sonst nichts, darum ist dort immer Ordnung. Ich finde die Leiter fürs Bad total cool. So kann man seine Klamotten oder Handtücher anstänig darüberlegen. Bei uns ist es die Badewann, die immer voller Wäsche ist 😀

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  • Leave a Reply